VNG-Bilanz 2016

Ein erfolgreiches Jahr voller Veränderungen

VNG-Gruppe mit positivem Jahresergebnis – Tiefgreifender Konzernumbau eingeleitet – 2017 steht im Zeichen: „Erdgas kann mehr. Wir auch“.

Die VNG-Gruppe hat für das Geschäftsjahr 2016 einen Jahresüberschuss von 40 Mio. Euro (Vorjahr: Verlust von 53 Mio. Euro) erwirtschaftet. „Dieser deutliche Ergebniszuwachs von fast 100 Mio. Euro ist ein Beleg dafür, dass wir 2016 die richtigen Schritte gegangen sind, um unser operatives Geschäft zu verbessern“, betonte Ulf Heitmüller, Vorstandsvorsitzender der VNG AG, anlässlich der heutigen Bilanzvorstellung.

Mit einem EBIT von 84 Mio. Euro hat sich trotz belastender Einmaleffekte im Vergleich zum Vorjahr (-54 Mio. Euro) das Ergebnis vor Zinsen und Steuern noch deutlich besser entwickelt. Auch die Aussichten auf eine positive Geschäftsentwicklung der VNG-Gruppe im laufenden Geschäftsjahr werden optimistischer bewertet. Wie das Ergebnis fiel in 2016 auch der operative Cashflow besser aus. Der Umsatz ging aufgrund gesunkener Absatzpreise auf 7,2 Mrd. Euro zurück (Vorjahr 9,4 Mrd. Euro).

Presseinformation - VNG-Bilanz 2016 „Ein erfolgreiches Jahr voller Veränderungen“


Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2016

PDF icon VNG Geschäftsbericht 2016 
PDF icon VNG Annual Report 2016